Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 18. Juni 2006 12:02

Auf dem Welttanzkongress in Graz wurde der Wiener Walzer zum Tanz des Jahre 2006 gewählt.

Auf Initiative des österreichischen Tanzschulverbandes, der damit ein typisch österreichisches, tänzerisches Pendant neben das Mozartjahr stellen will, hat die Welttanz-Organisation World Dance & Dance Sport Council (WD&DSC) seine Mitgliedsverbände weltweit dazu aufgerufen, den Wiener Walzer als „Tanz des Jahres 2006“ besonders zu würdigen

ALLES WALZER!

---
Auch dein Lieblingstanz oder eher net?


Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 18. Juni 2006 13:09

Klar Tanz ich mit der richtigen Dame gerne

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: turboprinzessin (84.170.45.---)
Datum: 02. Juli 2006 23:42

Wiener Walzer ist toll! smiling smiley
Gibt nur irgendwie nicht so viel Leute, die ihn gern tanzen, aber - das hab ich auch bei mir selbst bemerkt - je länger man ihn tanzt, desto besser gefällt einem der Walzer auch. Anfangs mochte ichs überhaupt nicht. Und auf den Partner kommts auch noch drauf an, je eingespielter das Team desto schöner.

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: Eisbärprinzessin (80.139.64.---)
Datum: 11. Juli 2006 19:47

Stimmt WW ist echt super! Nur leider gibt es bei mir in der Tanzschule kaum männliche Wesen (gut, weibliche auch nicht, aber das ist mir eig. egal), die echt Walzer gescheit tanzen können. Die meisten tanzen das nämlich absolut ... wie soll ich das jetzt beschreiben?... senkrecht und ohne Schwung auf immer der selben Stelle halt. Also immer 4 x 1/4 Drehung, zwei pendelschritte und das dann immer wiederholt. Und das ganze dann natürlich mit soviel Abstand, wie die alle beim Samba nicht haben...
Gibt aber zum Glück selbst bei uns auch Ausanhmen ;-). Und mit den richtigen Leuten, da ist WW schon mein absoluter Lieblingstanz.

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: jkhneuber (84.147.101.---)
Datum: 11. Juli 2006 23:12

Tja grad der Walzer lebt halt von einer guten Technik. Nicht umsonst hat er selbst in der S-Klasse nur 8 Figuren. Und auch Rechts- und Linksdrehung mit den Übergängen macht bereits so was von her, wenn man wirklich die Technik mal ansatzweise umsetzt. Leider wird das in den Tanzschulen nicht gelernt. Als ich das lezte Mal mit einer Tanzschul-Schülerin das erste was ich hörte: nicht so wild! Und das obwohl ich eigentlich maximal 50% gegeben hab.

Der Grundlegende Fehler ist halt, dass er meist in den TSen fast auf der Stelle drehend gelehrt wird ... statt der starken Bewegung in Tanzrichtung

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: Eisbärprinzessin (194.139.172.---)
Datum: 12. Juli 2006 14:15

Stimmt leider .. *seufz* ...ich kann das auch nur deshalb schon etwas "richtiger", weil bei meinem insgesamt zweiten Abschluss"ball" mein Ball-Tanzpartner kurzfristig abgesprungen ist. Und der Ersatzmann hat mir das dann gezeigt. Der tanzt nämlich schon etwas ;-) länger als ich (so ca. 4 Jahre). Aber du hast schon recht, in den unteren Kursen, da lernt man sowas nie. Die meisten bei uns haben noch nicht einmal mitbekommen, dass es so was wie einen Unterschied zwischen Lat.- und Standardhaltung gibt. Und dann sowas wie Schwung aufzubauen ist bestimmt ziemlich schwer.
Naja, für mich ist Walzer jedenfalls DER Tanz schlechthin.... so mit 180 sachen über die Fläche zu sausen, das hat schon was.

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: turboprinzessin (84.170.25.---)
Datum: 12. Juli 2006 18:17

Also bei uns lernt man schon sich fortzubewegen. Ich weiß zwar nicht mehr ob im ersten oder zweiten Kurs, aber doch relativ schnell.

Wir können aber ansonsten auch nicht viel an Figuren. Rechtsdrehung eben, Kaiserwalzer, Linksdrehung(auch wenns da noch einiges an Übung bedarf) und ich bin im Moment dabei unseren Tanzlehrer dazu zu bringen uns einen Wechselschritt zwischen Rechts- und Linksdrehung zu zeigen(Mit Pendeln zwischendrin siehts doch eher bescheiden aus *g*).
Mal schaun ob wir das vll nächste Woche machen. Diesen Freitag ist erstmal Ball. *freu freu freu*

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: jkhneuber (84.147.105.---)
Datum: 13. Juli 2006 12:11

turboprinzessin schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wir können aber ansonsten auch nicht viel an
> Figuren. Rechtsdrehung eben, Kaiserwalzer,
> Linksdrehung(auch wenns da noch einiges an Übung
> bedarf) und ich bin im Moment dabei unseren

Wie gesagt, auch auf Turnieren gibt es ja keine Figuren. Die Figuren, die so für Shows gemacht werden, sind immer relativ bescheiden. AUch zB bei Lets Dance geht es mir immer am Geist, dass die die Paare in der Mitte zeigen, die den Schnickschnack machen. Viel interessanter und schöner zum Anschauen sind die Paare, die einfach nur die Drehung tanzen.

> Tanzlehrer dazu zu bringen uns einen
> Wechselschritt zwischen Rechts- und Linksdrehung
> zu zeigen(Mit Pendeln zwischendrin siehts doch
> eher bescheiden aus *g*).

Da hast du allerdings recht, wenn man den WW durch pendeln unterbricht, das ist gar nicht gut ...

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: herbert (193.170.250.---)
Datum: 13. Juli 2006 15:54

. . . .
das ist sogar katastrophal!!!

(Trainer-Zitat: "Der beste Wechsel ist der, den man gar nicht mitbekommt.")

. . . aber das muss man natürlich üben, üben, üben, übe . ., übn . . ., ün . . ., üb . . ., ü . . sad smiley

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: turboprinzessin (84.170.76.---)
Datum: 31. Juli 2006 22:57

Ich hab jetzt endlich in Erfahrung gebracht, wie der Wechsel funktioniert! (Auch ohne unseren Tanzlehrer. Jetzt sind sowieso erstmal Ferien und damit auch kein regulärer Tanzkurs, aber dafür kriegen wir in den paar Ferientanzstunden gezeigt wie man beim Quickstep hüpft, das wird sicher auch lustig... *gg*)
Ach ich kanns gar nicht abwarten, bis ich meine Freundin, und notgedrungen(dank mangelnder Herrschafften) auch Tanzpartnerin seh, dann wird das gemacht:


herbert schrieb:
-------------------------------------------------------
> . . . üben, üben,
> üben, übe . ., übn . . ., ün . . ., üb . . ., ü . . sad smiley


*hihi* smiling smiley smiling smiley smiling smiley ,
das Prinzesschen im Walzerrausch


Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: jkhneuber (84.147.81.---)
Datum: 02. August 2006 10:48

Ich mag das immer nicht, wenn man Figuren, die selbst leuten in der A-Klasse bereiten bereits so früh gemacht werden. Es ist ja ganz lustig das ganze zu machen, gut aussehen tut es aber leider nie. Ähnlich das Fleckerl im WiWa. Da bleibe ich lieber bei meinen Leisten und der Schrittbegrenzung. Müsste mich zwar nicht dran halten, weil ich (noch) nicht im Turniergeschehen bin, aber sinnvoller ist es. Lieber die Basics trainieren.


Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: turboprinzessin (84.170.26.---)
Datum: 02. August 2006 13:01

Ich kann deinen Standpunkt verstehen, als jemand der vorhat vielleicht in nächster Zeit mit Turnieren anzufangen und der deshalb, wie schon gesagt sinnvoller, eher die Basics trainieren will.
Wir(in unserer popeligen Tanzschule weitab jeglichen Turniergeschehens) wollen eben einfach mal ein paar Sachen ausprobieren, da uns beiden WW sehr gut gefällt, so just for fun. Wäre ich da nicht zufällig im Internet draufgestoßen, wüsste ich jetzt auch noch nicht, wie's funktioniert.
(Und dass WW erst als letzter Tanz ab Startklasse B dazukommt, habe ich schließlich nicht festgelegt... winking smiley)

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: jkhneuber (84.147.111.---)
Datum: 04. August 2006 08:59

Meinte ja die Hüpfarien im Quickstep, dass man selbst als Anfänger WW tanzt ist ja klar, umsomehr, wenn man schon länger tanzt. Bin noch bei einem zweitem Trainer und der hat auch so ne QS-Seite gemacht. Ich weigere mich die zu tanzen, weil sie bei keinem einzigen auch nur annähernd gut aussieht. Und ein wenig kommt es ja auch darauf an. Außerdem fühlt sich meistens auch nur das gut an, was auch gut aussieht, und das ist ja für die Nicht-Turniertänzer am wichtigsten. Bei der Schrittbegrenzung geht es mir ja nicht darum, dass ich mich daran halten müsste (muss man auf BSW ja nicht), sondern dass es einfach sinnvoller ist Figuren zu machen, die man auch bewältigen kann.

Re: Wiener Walzer - Tanz des Jahres 2006
Autor: turboprinzessin (84.170.26.---)
Datum: 16. August 2006 23:14

Achso... smiling smiley
Naja das im Quickstep haben wir dann eh nicht gemacht(dafür aber Rock n' Roll...). Und das wäre sowieso bloß hilfloses Durcheinanderhupfen geworden. Obwohl das ist es bei uns auch so immer... Tja unser ausgeflippter Schülerkurs voller Süchtiger. *g*


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at