Menü
Salsa 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: was ist los mit den Männern??
Autor: rapunzel (80.121.46.---)
Datum: 26. Mai 2006 13:04

...just in dem moment einen schönen boogie gespielt hat - sich schon einmal 'warm gewippt' hat?!
---
bei den meisten bleibts nur beim "wippen",...

lets dance, rap.,... und wohin werd ich heute meinen a... bewegen, und vor allem mir wem, propleme-propleme,....


Re: was ist los mit den Männern??
Autor: PeterT (213.185.170.---)
Datum: 27. Mai 2006 16:21

Also die gästin ist so typisch Frau!!! Immer nur nörgeln,raunzen und kritisieren.
warum stehen die Männer nur herum, wieso sind die Tanzlehrer so schlecht .....blablabla.
Ich frage mich nur wenn alle Lehrer so schlecht sind, warum wird dann das Niveau in der Salsaszene immer besser? Vor Jahren gab es einige wenige die Cuban Style gerade mal mittelmäßig gekonnt haben, mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Stilen und in jedem Stil einige Stars, denen man stundenlang zusehen könnte.

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Gästin (212.152.139.---)
Datum: 29. Mai 2006 17:17

@ PeterT - also deine kritik an mich verstehe ich jetzt nicht! bei meinen letzten beiträgen habe ich sehrwohl die MÄNNER in den schutz genommen, weil mich auch ihre sichtweise interessiert und weil es kommentare gegeben hat, welche mir ihre sichtweise näher bringen konnten!

> Also die gästin ist so typisch Frau!!! Immer nur nörgeln,raunzen und kritisieren.

das hat meiner meinung nach nichts mit 'typisch frau' zu tun, denn jammern tun hier auch die männer genug (über körbe u.s.w.).

kritik...hmmmm...wenn du nichts mehr in frage stellst, dann gibst du dich automatisch mit dem unterem mittelmaß zufrieden?? na dann, ist es kein wunder, daß sich die lehrer offensichtlich auf diesen light-level festlegen und es als vergebene mühe betrachten, mehr in die 'tiefe' zu gehen. denn ich gehe davon aus, daß die meisten so denken wie du.

die wenigen 'stars' die in der salsa-szene hervorgehen, sind meistens menschen, welche voll und ganz in ihrer leidenschaft des salsa-tanzens aufgehen. die brauchen keinen lehrer mehr, die entwickeln sich automatisch ständig weiter, weil ihnen das untere mittelmaß zu wenig war. sie gehen mit viel gespür, liebe und kontruktiver selbstkritik an diese rhythmen und ihre technik heran ;-)

playing with the music ;-)

lg

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Gästin (213.185.172.---)
Datum: 30. Mai 2006 06:52

Nun ich verfolge diese threads und ich möchte nur anmerken, dass ich vor zwei Wochen Salsa und mehr getanzt habe in einem netten Lokal. Dort und da war ich überrascht, war nichts aufdringliches - kam sofort in ein nettes Gespräch - Kurse waren umsonst - Ambiente mehr als perfekt - Nichtraucherlokal, daher auch die vollen Aschebecher nicht möglich - der einzige Nachteil, diese Veranstaltungen finden nur im Herbst und Frühjahr statt - ich kann dies allen empfehlen, denn so viel ich gehört habe gibt es auch Spezial-Kurse und auch die völlig gratis. Also warum ein Floridita oder ähnliche Etablissement die ich auch kenne, wo nur blöd angebaggert wird, abzocken bei den Getränken, etc... stattfindet wenn es auch anders geht. Einen Tipp am Rande diese Veranstalter schauen eher auf Qualität als auf Quantität. Infos bekommt ihr wenn ihr an folgende e-mailadresse schreibt: tanzen@webpim.at. Noch einen Vorteil, jeder der eine Klubkarte hat, die nichts kostet, wird bevorzugt behandelt.

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Gästin - the first (212.152.148.---)
Datum: 30. Mai 2006 15:42

@ Gästin - warum nennst du dich genauso wie ich?? ist mir schon klar, daß mein nick-name nicht registriert ist, aber einen beitrag genau mit diesem namen zu schreiben führt doch nur zur verwirrung!

> tanzen@webpim.at

obiger link existiert leider nicht!

lg

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: tanz_freak (143.205.96.---)
Datum: 31. Mai 2006 13:15

hallo

möcht auch mal meinen senf dazugeben. ...ich tanze so viel es geht (latein) (manchmal bis zu 4x die woche), habe eine tanzpartnerin, aber das ist alles sehr locker und die ist auch nicht immer mit. eine SEHR beliebte ausrede für nicht-tanzen-gehen-wollen ist die blöde zigarette! ...ich rauche gerade! ..da könnt ich mich manchmal schon ärgern. da wär mir ein 'ich mag nicht' oder ein 'ich kann nicht' lieber.

was ich aber auch sagen muss, viele trauen sich einfach nicht! ich bin noch jung und such mir meistens (nicht immer) tanzpartnerinnen die ungefähr zu mir passen, vielleicht ist das ein grund. ich muss dann eine minute meine überredungskünste spielen lassen (!?). mir ist fast egal ob eine gut oder mittel tanz, hauptsache sie ist mit spaß dabei! ich bin zwar fortgeschritten, aber überrede auch manchmal mädels die gar nicht tanzen können. na und, wenns spaß macht!

mein apell (an die frauen): gebt euch einen ruck!!!

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: JohnnyReb (195.3.97.---)
Datum: 01. Juni 2006 10:02

tanz_freak schrieb:
-------------------------------------------------------
eine SEHR beliebte ausrede für
> nicht-tanzen-gehen-wollen ist die blöde zigarette!
> ...ich rauche gerade! ..da könnt ich mich manchmal
> schon ärgern. da wär mir ein 'ich mag nicht' oder
> ein 'ich kann nicht' lieber.

Alles eine Frage der Prioritätensetzung. Wenn diese Frauen lieber rauchen statt tanzen, dann sollen sie eben ihren Willen haben. Besser wäre es allerdings, wenn sie ihrem Laster nicht einem Tanzlokal frönen. Die Luft wäre besser und Platz wäre auch mehr. ;-)

Solange noch freie Nichtraucherinnen herumstehen oder sitzen, frage ich Raucherinnen erst gar nicht um einen Tanz.



Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Georg (85.124.182.---)
Datum: 03. Juni 2006 10:43

Na schade, da hätte ich dort sien müssen. Sie ihr manchmal im Floridita? Da könnten wir mal hingehen (um kosnturktiv zu sien).

ciao

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: rapunzel (80.121.46.---)
Datum: 08. Juni 2006 22:09

Zitat Jo..re
Luft wäre besser und Platz wäre auch mehr. ;-)
---
meinst das aber nicht böse, das mäderl anstelle von bewegung durchs rauchen abnehmen wollen,...
übrigends, ein guter freund hat mit vor kurzem berichtet daß in der safarie meist 3 wenn nicht 4 von 5 mäderl, am selben tisch, immer rauchten. selbst er als begeisteter und nicht gerade schüchterner tänzer konnt sich nicht so richtig entschließen. die jahreszeitlichen temperaturen sind auch noch nicht so, daß von einer unterstützung gegen der gelsenplage die rede sein konnte. so zwischendurch wurde auch noch eine 1/2 sau verspeist, wobei dieser grillvorgang auch auf dem tisch hätte stattfinden können. bei diesem tabakverbrauch !
also blieb im nur ein kühles blondes im glas.
also mädels, jetzt wisst ihr es...

lets dance, rap.

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Micha68 (80.120.41.---)
Datum: 01. August 2006 12:26

möchte hier auch meinen senf noch dazugeben, obwohl das thema alt ist. peter123´s meinung nach, denke ich doch, dass ich tanzpartner in freier wildbahn finden sollte, halte mich zumindest für nicht unattraktiv und gehöre auch altersmäßig in den lokalen, in denen ich verkehre zum durchschnitt. ich tanze allerdings noch nicht allzu lange salsa, bin deshalb auch noch keine wirkliche könnerin aber mit voller leidenschaft dabei.

ich habe allerdings immer den eindruck, wenn man nicht zur "in-crowd" gehört, hat man kaum chancen, aufgefordert zu werden. wie es aber anstellen, in die eingeschworene gemeinde einzudringen, wenn man nicht aufdringlich sein will und eben auch mangels allzu guter kenntnisse einem das nötige selbstvertrauen fehlt, einen attraktiven und guten tänzer anzusprechen?

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Peter123 (213.185.170.---)
Datum: 01. August 2006 13:39

Hallo Micha68! Du hast sicher nicht unrecht, dass viele Männer nur die ihnen schon bekannten In-Crowd Tänzerinnen auffordern. Schuld daran seid aber ihr Frauen, einige von euch machen sich einen Sport daraus Körbe zu verteilen. Wenn jetzt eine neue unbekannte Frau in der Salsa-Szene auftaucht, möcht keiner der Männer der erste sein, der sie auffordert. Wir wissen ja nicht, vielleicht ist es wieder so eine Tussi die auf präpotente und blöde Art Körbe verteilt.Warum manche Frauen Körbe verteilen, werde ich nie verstehen, einen Tanz kann man doch mit jedem tanzen. Ich werde selbst auch oft aufgefordert aber einen Korb habe ich noch nie gegeben auf so ein primitives Niveau werde ich mich nie begeben.


Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Micha68 (80.122.242.---)
Datum: 01. August 2006 15:45

hallo peter,

also da muss ich dir nun wieder recht geben. habe es selbst schon oft beobachtet, dass männer (meine kollegen aus dem tanzkurs) von solchen
tussis, wie du sie nennst - und bin hier absolut deiner meinung - un-
nötige körbe eingeheimst haben. oft wird man(n), der vielleicht nicht
ganz dem "traumtypen"- was immer das auch sein soll - entspricht, von
oben bis unten gemustert und manchmal nicht mal einer antwort gewürdigt.

naja, hier schießt vielleicht die emanzipation übers ziel hinaus, was
nicht heißt, dass ich gegen gleichberechtigung wäre, im gegenteil ;-)
das hat aber nichts mit gegenseitigem respekt zu tun und frau nimmt
sich hier selbst die chance auf einen schönen abend. und was ist schon
wirklich dabei an einem einzigen tänzchen? wenns nicht so prickelnd war,
kann man sich nach diesen paar minuten immer noch dezent mit vorwand aus
der affäre ziehen und sich mit einem netten lächeln verabschieden.

bei mir kommt die unsicherheit eher davon, dass ich angst habe, nicht
mithalten zu können. was, wenn er figuren tanzt, die ich noch nicht kann?
wir einfach nicht klarkommen?

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: JohnnyReb (195.3.97.---)
Datum: 01. August 2006 17:10

Wenn Du mit einigen Figuren nicht klarkommst, wird der Herr das hoffentlich berücksichtigen. Entweder er erklärt Dir, wie diese funktioniert oder er begnügt sich mit leichteren; ich zumindest mache es so.

Figuren aus niedrigeren Leveln habe ich auch schon mit Damen ohne großartigen Salsakenntnissen getanzt. Bei Figuren aus höheren Kursen wird es zugegeben schwierig. Es hängt allerdings sehr davon ab, wie leicht oder schwer die Frau sich führen lässt.



Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Peter123 (213.185.170.---)
Datum: 02. August 2006 15:46

Hallo Micha68! Wenn eine Frau eine Figur nicht kann, ist das weniger tragisch als wenn sie nicht im Rhythmus tanzt. Ein einfühlsamer Tänzer beginnt bei einer unbekannten Frau mit ganz leichten Figuren und spürt dann ohnehin wie weit er gehen kann, gerade das weist ihn als guten Tänzer aus, dass er immer nur so schwierig tanzt , dass die Tanzpartnerin mitkommt. Diese Meinung wird übrigens auch von international sehr prominenten Salsa-Lehrern auf Kongressen immer wieder den Männern eingebleut. Wenn allerdings eine Frau den Rhythmus nicht hört, dann ist selbst der beste Tänzer hilflos, das ist dann wirklich frustrierend.

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Micha68 (80.120.41.---)
Datum: 03. August 2006 08:15

also auf mein rhythmusgefühl kann ich mich gott sei dank verlassen, bin jemand, der sich in die musik richtig reinfallen lassen kann. und wenn mehr männer so denken wie peter und johnnyreb, darf ich ja auch hoffen, dass ich bald mal auch richtig zum üben komme ;-)

l.g.

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Sabine P. (212.17.81.---)
Datum: 14. August 2006 13:23

Also ich hab bis jetzt nur einen salsa Single Kurs (nen lady Style Kurs) besucht und das einzig wovor ich angst hätte ist genau das was bereits angesprochen wurde: das "hoffentlich tanzt er keine figuren die ich nicht kann"


LG
sabine
PS: wer ist denn heute auf den Salsa Open Air fest im Volksgarten?

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: JohnnyReb (195.3.97.---)
Datum: 14. August 2006 16:06

In jedem Salsalokal halten mehrere Lehrer ihre Kurse ab. Jeder unterrichtet in seinem Kurs andere Figuren. Es ist also nicht immer einfach mit Leuten aus anderen Kursen anfangs gleich zurecht zu kommen.

Versuche also einfach, Dich führen zu lassen - soweit möglich. Wenn Du mit einer Figur nicht klarkommst, so bitte eben den Herrn, Dir diese zu erklären, falls er es nicht ohnehin von sich aus macht.


Re: was ist los mit den Männern??
Autor: Sabine P. (212.17.81.---)
Datum: 14. August 2006 19:55

also wenn alle tänzer so einfühlsam sind wie ihr dann, is das tanzen als frau wenig problem.

ich stell mir das schwierig vor als mann =/ *überleg*

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: TH (85.125.150.---)
Datum: 06. September 2006 20:22

Ich kann (als guter Salsatänzer - wird mir zumindest oft gesagt *g*) das Problem einmal von der anderen Seite schildern. Es kommst selten vor, daß ich alleine in einer Salsabar auftauche (warum auch - kenne genug Tänzerinnen, die gerne mit mir gehen) und selbst dann kenne ich oft viele der anwesenden Damen (=der oben erwähnte "innere Kreis")

Ein typischer Abend läuft etwa so: ich tanze mit (m)einer Dame. Dabei werde ich von anderen gesehen und - danach durchgehend aufgefordert. Richtig, von den Frauen! Was nicht bedeutet, daß ich nicht auffordere - nur kommt mir halt meißtens schon ein - "bekomme ich den nächsten Tanz?"-Angebot zuvor.

Es ist mir allerdings auch schon passiert, daß ich einen Abend lang sehr lange (unfreiwillig) nicht getanzt habe, weil ich solo erschienen bin und keine der anwesenden Damen mich "in Aktion" sehen konnte. Die holde Damenwelt (verallgemeinert) erteilt oft lieber einen Korb, als mit jemandem zu tanzen, der noch nicht beobachtet und für tauglich befunden wurde.

Ich habe aber auch schon Abfuhren mit der Begründung "ich bin nicht so gut wie du..." (oder ähnliches) bekommen. Liebe Damenwelt, versucht es doch einfach. Viele gute Herren können sich sehr schnell auf eine neue Dame einstellen und führen dann Figuren, die man nicht kennen muß um sie zu tanzen. Oder sie improvisieren bei fehlerhaft "erkannten" Führungsimpulsen eine andere Bewegung, sodaß sie... - am Ende doch stimmt.

...selbst muß ich zugeben, daß ich als einzelner Mann auch gerne Damen in (männlicher) Begleitung auffordere. Erstens kann man sie sicher "zurückgeben" *fg* und zweitens hat man sie schon gesehen und weis, was einen erwartet.

Samstags kann man das Floridita zum tanzen wirklich vergessen... (wie oben schon gepostet).

So - und jetzt gehe ich tanzen... winking smiley

Re: was ist los mit den Männern??
Autor: salsita (83.181.43.---)
Datum: 01. Oktober 2006 14:02

Hallo,

war jahrelang mit einer Freundin unterwegs zum Salsa tanzen und kenne das Problem. Habe aber keine Probleme Männer zum Tanzen aufzufordern.
Und irgendwann ist "einer hängengeblieben" ;.)) Ist jetzt mein Freund und Tanzpartner seid ein paar Jährchen.
Aber in der Salsaszene ist es doch so...irgendwann kennt jeder jeden und das macht doch dass Zusammentanzen leichter!

Que siga la salsa!
Salsita

Aktuelle Seite: 2 von 3

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at