Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 5
Re: staats formationen^
Autor: Oliver R. (62.178.180.---)
Datum: 28. Mai 2006 14:27

so.....

Ich war auch gestern zuschauen... hat Spaß gemacht, wieder ein Turnier zu sehen... die Musik war echt ein großes Problem... die Idee mit einem professionellen Team wäre sicher nicht verkehrt gewesen

Zu den Leistungen:
Heat fand ich ziemlich gut, hat mich angesprochen... die Choreo fand ich sehr gut.... Kostüme der Herren haben mir sehr gut gefallen, waren ja so ähnlich wie die von Velbert oder Bremen... sicher eine Steigerung zur Hero

Die anderen Teams im Finale waren nicht so gut wie Heat, ich persönlich hätte wohl auch Rueff am 2ten Platz gesehen...

Gut fand ich, dass soviele Teams da waren, wäre toll, wenn mehr Teams (Blau grün) und vielleicht einige der anderen Finalisten (S & R sowie TT c...) direkt bei der Staatsmeisterschaft starten würden und nicht in der Breitensportklasse, dass würde die Qualität heben.

LG & *winkt*

Oliver R.


Re: staats formationen^
Autor: ich, (212.183.98.---)
Datum: 28. Mai 2006 15:32

als aktiver tänzer muss ich sagen, dass die musik sogar ein sehr großes problem war. auf der zuschauertribüne war die qualität sogar um einiges besser als auf der fläche selbst, wo durch den derartigen hall (manchmal 3 oder 4mal wiederhall) sehr viele mannschaften probleme hatten.
ein weiteres problem (und das kann man als zuschauer klarerweise nicht beurteilen) war der boden. ich frage mich wirklich, welche flüssigkeit dort ausgeflossen ist, angefühlt hat es sich jedenfalls (und das ist in keinster weise übertrieben) wie sirup.
das hat natürlich sichtlich dazu geführt dass viele tänzer probleme mit drehungen hatten...
sinnvoller wäre es vermutlich gewesen, wenn man sich nicht auf das verlegen des bodens UM die tanzfläche beschäftigt hätte, sondern die tanzfläche wie in purkersdorf und in pd eigens verlegt hätte.

Re: staats formationen^
Autor: incognito (193.170.48.---)
Datum: 28. Mai 2006 15:47

stimmt schon, dass der boden angeblich schlecht, und die musik vielleicht auch nicht so toll zu hören war, aber immerhin haben alle teams die selben probleme gehabt!!würd nicht sagen dass irgendwer einen vorteil/ nachteil dadurch hatte!

Re: staats formationen^
Autor: ich2 (212.183.98.---)
Datum: 28. Mai 2006 15:50

@icognito
ja das stimmt, trotzdem für eine staatsmeisterschaft unwürdig find ich =)

Re: staats formationen^
Autor: d (84.112.79.---)
Datum: 28. Mai 2006 16:57

organisatorisch war das echt peinlich. bei unserer stellprobe waren sicher 30 leute im saal, die sind zwar rausgeschickt worden, aber 5 minuten sp�ter sind die einfach wieder reingekommen.
wenn ich nicht gewusst h�tte dass das die STAATSMEISTERSCHAFT is, h�tt ich das f�r irgendein breitensportprovinzturnier gehalten wo in jeder klasse 3 paare am start sind...

kein boden verlegt, musik zum sch... ich hoffe das war das letzte mal dass der �tsv die staats einem provinzclub zum ausrichten gegeben hat.

zur wertung kann cih nix sagen weil ich mir keine andere mannschaft angeschaut hab (ausser die breitensport teams) aber wenn ich mir die wertung anschau sind wir doch eher klar am 2. platz.

erz�hlt mal was von chris und rueff...wie gesagt: ich hab weder die musik geh�rt noch die programme gesehen...

lg dave

Re: staats formationen^
Autor: ... (193.170.48.---)
Datum: 28. Mai 2006 17:05

wo gibts denn die wertungen?

Re: staats formationen^
Autor: lady macbeth (80.121.52.---)
Datum: 28. Mai 2006 17:30

Die Wertungen gibts auf der Homepage des veranstaltenden Clubs, ESV St. Pölten.
Die Sieger erhielten alle 1-en, dahinter war die Wertung dann doch nicht so klar.

Re: staats formationen^
Autor: zugeschaut! (212.17.111.---)
Datum: 28. Mai 2006 17:47

@d: rueff ist super! schließe mich den rueff-gehört-auf-den-zweiten-platz-meinungen vollinhaltlich an. der sprung jungle-fiesta ist enorm!!!
chris ist ziemlich mies. tänzerische leistungen sind eine katastrophe (tatsächlich so, die anderen teams können wenigstens grad stehen). eingedrehte füße, spannungslose körper, köpfe nach unten, häßliches make-up, einfach nur überfordert mit allem. latin america hat mir gar nicht gefallen!

@heat: sehr schön! spritzige musik, flotte choreo, tolle kostüme (damen und herren),... etwas exakter noch und das finale ist sicher!

@breitensport: was ist denn da mit dem 2. team von blau-grün-wien passiert??? immervoll gleich im finale und magic nicht? eigenartig. hätte diesmal auch la noche vor sun and rain gesehen, dass perchtoldsdorf diesmal vorn ist, ist aber durchaus vertretbar.
schwebach a und perchtoldsdorf sollten nächstes jahr wirklich staats tanzen. dann wäre der österr. vize-meister nicht atk auhof und die internationale präsentation österreichs im ausland nicht peinlich. sorry, alegria, aber die beiden sind doch um ein stück besser als ihr!

Re: staats formationen^
Autor: xyz (131.130.1.---)
Datum: 28. Mai 2006 19:20

Die Wertung der Staats - abgesehen vom Sieger - ist ja wirklich lächerlich!

Heat war wirklich gut, hat den 1. Platz echt verdient und ist ein würdiger Staatsmeister!

Aber...der nicht zu übersehenden mehrheitlichen Meinung von Trainern und Zuschauern ist zu vernehmen, daß der 2. Platz an Rueff zu verleihen gewesen wäre. Aber Rueff ist nicht 2. geworden...auch nicht 3., sondern 4. - sogar geschlagen von einem gewissen Team von "Vienna Dance"...
Da stellt sich die Frage, sind all diese Leute denn so fachunkundig...oder aber sind die gestern im Einsatz gewesenen Wertungsrichter komplett der unrühmlichen (und traurigerweise ancheinend vorhandenen) Freunderlwirtschaft verfallen?!

Das riecht irgendwie nach Schiebung...

Eigentlich müsste so ein Ergebnis wie das gestrige ja korrigiert werden...
In der Formel 1 wird ein Michael Schumacher wegen Behindern der anderen Fahrer von der Pole-Position auf den letzten Startplatz zurückversetzt, im Fussball wird dem Bundesligaklub Admira wegen nicht erfüllter Bedingungen die Lizenz entzogen...
Aber im österreichischen Tanzsport werden die für das gestrige Resultat Verantwortlichen wohl nur milde lächeln und in Gedanken schon das Ergebnis für das nächste derartige Event austüfteln...

Schade, dass bei Staatsmeisterschaften in diesem Land Objektivität offenbar keine Rolle spielt.
Sogar jemand, der von sich behaupten würde ein Patriot zu sein, würde sich hier wohl fast schämen, Österreicher zu sein...

Perfekt zu dieser Wertung hat (traurigerweise) das Abspielen der Bundeshymne gepasst: Nomalerweise vermittelt die Bundeshymne ja doch eine recht andächtige, feierliche Stimmung...nur durch das Krachen in den Boxen sollte das Abspielen der Hymne gestern nicht wirklich feierlich werden - wär es so schwer gewesen, den einen Lautsprecher kurzerhand abzudrehen...?

Re: staats formationen^
Autor: s. (192.35.241.---)
Datum: 28. Mai 2006 20:57


Pers�nlich h�tte ich Rueff auf den 2. Platz gewertet.
Die Mehrheit war wirklich dieser Meinung (Trainer, Zuschauer, und Einzelturniert�nzer). Selbst Zuschauer die dem FCI die Daumen gedr�ckt
haben das best�tigt.

Ich kann nur zustimmen: Freunderlwirtschaft und
Schiebun haben diese Wertung gepr�gt.

Gratulation Rueff! Die gebrachte Leistung war toll! Niemand, wirklich niemand, nimmt diese Wertung ernst.

Meine Konsequenz w�re dass �sterreichische Wertungsrichter, die befangen bez�glich Formationsteams sind, nicht mehr Werten d�rfen.
Und es m�ssen Konsequenzen folgen so wie das in jeder anderen Sportart auch der Fall ist.





xyz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Wertung der Staats - abgesehen vom Sieger -
> ist ja wirklich l�cherlich!
>
> Heat war wirklich gut, hat den 1. Platz echt
> verdient und ist ein w�rdiger Staatsmeister!
>
> Aber...der nicht zu �bersehenden mehrheitlichen
> Meinung von Trainern und Zuschauern ist zu
> vernehmen, da� der 2. Platz an Rueff zu verleihen
> gewesen w�re. Aber Rueff ist nicht 2.
> geworden...auch nicht 3., sondern 4. - sogar
> geschlagen von einem gewissen Team von "Vienna
> Dance"...
> Da stellt sich die Frage, sind all diese Leute
> denn so fachunkundig...oder aber sind die gestern
> im Einsatz gewesenen Wertungsrichter komplett der
> unr�hmlichen (und traurigerweise ancheinend
> vorhandenen) Freunderlwirtschaft verfallen?!
>
> Das riecht irgendwie nach Schiebung...
>
> Eigentlich m�sste so ein Ergebnis wie das gestrige
> ja korrigiert werden...
> In der Formel 1 wird ein Michael Schumacher wegen
> Behindern der anderen Fahrer von der Pole-Position
> auf den letzten Startplatz zur�ckversetzt, im
> Fussball wird dem Bundesligaklub Admira wegen
> nicht erf�llter Bedingungen die Lizenz
> entzogen...
> Aber im �sterreichischen TanzsPORT 212,186,126,215,133,13
E das gestrige Resultat Verantwortlichen wohl nur
> milde l�cheln und in Gedanken schon das Ergebnis
> f�r das n�chste derartige Event aust�fteln...
>
> Schade, dass bei Staatsmeisterschaften in diesem
> Land Objektivit�t offenbar keine Rolle spielt.
> Sogar jemand, der von sich behaupten w�rde ein
> Patriot zu sein, w�rde sich hier wohl fast
> sch�men, �sterreicher zu sein...
>
> Perfekt zu dieser Wertung hat (traurigerweise) das
> Abspielen der Bundeshymne gepasst: Nomalerweise
> vermittelt die Bundeshymne ja doch eine recht
> and�chtige, feierliche Stimmung...nur durch das
> Krachen in den Boxen sollte das Abspielen der
> Hymne gestern nicht wirklich feierlich werden -
> w�r es so schwer gewesen, den einen Lautsprecher
> kurzerhand abzudrehen...?
>



Re: staats formationen^
Autor: s. (192.35.241.---)
Datum: 28. Mai 2006 21:17


Das eigentlich Vorbild in diesem Fall hätte Markus Rogan sein müssen.
Das moralische 4. plazierte Team hätte den Pokal demonstrativ übergeben an
Rueff und damit ein eindeutiges Zeichen gesetzt: so nicht!

Und auch nach der Siegerehrung, jetzt, könnten sie dass doch immer noch machen.
Das wäre ein Zeichen für mehr fairness in Österreich.


Re: staats formationen^
Autor: Garfield (85.124.206.---)
Datum: 29. Mai 2006 00:51

ich finds lustig wie sich hier alle hinter irgendwelchen pseudonymen verstecken müssen. Um dem mal ein Ende zu setzen: Wolfgang Montag, ATK Wien Auhof, derjenige den es beim Roundabout fast aufghaut hätt, mein Spitzname ist Garfield. So dürfen mich übrigens Freunde nennen und nicht ein gewisser Oliver R. der hier als einziger die Eier in der Hose hat um seinen Namen zu nennen, was mich eh irgendwie wundert weil so jemand pseudo wichtiger der mir sagen will wie ich mich zu verhalten habe hat normalerweise nicht mal den anstand um sowas zustande zu bringen.
ich finds erbärmlich, dass die leute alle aufm turnier die klappe halten und auf gut freund spielen, und sobald sie sich nicht mehr für ihre aussagen rechtfertigen müssen, weil sie ja anonym sind, gebens vollgas und lassen all ihre geisteigen ergüsse raus.

so nun zum thema:
missgriffe bei stellproben, musik und fläche wurden ja bereits erwähnt, organisatorische mankos auch. einen dank an herrn steffen engel der mit dem herankarren der eigenen musikanlage die situation etwas verbessert hat aber den hinigen CD Player (oder woran es auch immer gelegen haben mag) hat man im Endeffekt dann doch übersehn.
vll sollte der ötsv für die nächsten staatsmeisterschaften ein turnier auswählen, bei dem die veranstalter mehr erfahrung haben.

so und nun zu den viel diskutierten leistungen: ich habe leider kein einziges team der staatsmeisterschaft gesehen, am dienstag bekomm ich aber videos von allen teams dann weiss ich mehr. ich frag mich nur in welcher form die ganze sache geschoben sein soll? der herr lachmuth war im programm als turnierleiter angegeben, hat aber, wenn ich richtig informiert bin, dieses amt zurückgelegt, als klar wurde, dass seine formation antritt. inwiefern er damit die wertungsrichter beeinflussen kann, weiss ich nicht.
ich wüsste auch nicht was wir (ATK Wien Auhof) schieben hätten können. Wir haben genauso wie viele andere Teams (zumindest wurde das auch sehr viel herumerzählt) eine ziemlich miese Stellprobe gehabt mit krachender Musik die zwischendurch ausgesetzt hat und Zuschauern auf den Rängen.
Die Wertung, für alle dies interessiert, hab ich noch im Kopf:

Heat 7 x 1

ATK Wien Auhof 4 x 2, 2 x 3, 1 x 4

Vienna Dance: ich glaube 2 x 2, 4 x 3, 2 x 4, bin ma aber net ganz sicher

Dass Rueff vor Chris gehört hätte, hab ich auch ofmals gehört, kanns aber wie gesagt nicht kommentieren, da ich erst übermorgen zum ersten mal die Teams die zur Staats angetreten sind auf Video sehen werde. Ich denke wir haben eine ganz gute Leistung erbracht und haben viel Kritikpunkte aus dem letzten jahr (zu langsame und zu wenige Bilderwechsel etc) ganz gut ausgemerzt. Es ist halt nicht so einfahc mit einem selbstgeschriebenen Programm. Vielleicht war auch das doch bekannte Programm von Chris der Grund für die gute Wertung weil eine gute Musik macht einfach schon mal viel aus. Ich bin auf jeden Fall mit unserer Leistung zufrieden und das kann mir keiner von euch anonymen Schüttlern wegnehmen.

In der breitensportklasse hab ich alles bis auf sun and rain gesehn. Bei Blau Grün - La Noche sind mir keine groben fehler aufgefallen und sie haben dieselbe leistung geboten wie bei den letzten beiden turnieren auch. also entweder sun and rain hat sich erheblich gesteigert oder die wertungsrichter hatten eben einen anderen geschmack als die auf den letzten turnieren. der TT cohesional hat mir auch auf dem letzten Turnier schon sehr gut gefallen, die Damen sind echt spitze, die Herren halt leider net aber das wird sicher noch. Dass unser B Team direkt ins grosse Finale aufgestiegen ist war auch für sie eine Überraschung, aber es war auch eine tolle Leistung die sie erbracht haben (wer das Team vor einiger Zeit noch in Oberpullendorf etc gesehn hat muss gemerkt haben, dass da eine erhebliche Steigerung stattgefunden hat).

Bleibt nurnoch sich von unsern ganzen anonymen Postern (besonders witzig fand ich die Forderung nach einem Proxy) und dem Herrn Oliver "Vollkoffer" Riedl (ich hoff ich habs net scho wieder falsch geschrieben ... ajo und Bussi und grab dich irgendwo ein, dass ma dich hoffentlich net so schnell wieder sieht) zu verabschieden und ihnen zu sagen, dass sie sich aus ihrem Schleier der Anonymität heraus begeben sollen und sich mal selber auf die Fläche um zu zeigen was sie drauf haben, und net immer nur deppert im Nachhinein zu motzen

Schönen Abend!

Re: staats formationen^
Autor: ... (195.3.113.---)
Datum: 29. Mai 2006 02:31

...sprach der ärgste von allen vollkoffern, denn persönliche angriffe und beleidigungen sind das letzte!!!

Re: staats formationen^
Autor: TschiBi (194.116.159.---)
Datum: 29. Mai 2006 07:41

Garfield wrote:
"vll sollte der ötsv für die nächsten staatsmeisterschaften ein turnier auswählen, bei dem die veranstalter mehr erfahrung haben."

Schlagt's mich, wenn ich das falsch im Kopf hab', aber hat's in den letzten 2 Jahren mehr als jeweils 1 Bewerbung für die Formations-Staatsmeisterschaft gegeben (im Jänner 2006 hatte der Verband noch keine einzige Bewerbung - siehe ÖTSV-News 01/2006)?
Wenn nein, tut sich der ÖTSV mit dem "Auswählen" ziemlich hart...

Re: staats formationen^
Autor: ein Tänzer (66.98.168.---)
Datum: 29. Mai 2006 09:37

Lieber Garfield:
Die Anonymität, die einige hier nutzen, nutzen sie nicht, weil sie Angst von den Formationstaenzern der anderen Clubs haben, sondern Angst davor, dass die Wertungsrichter einen weiteren Grund haben, eine Mannschaft runterzuwerten.

Vor allem die oesterreichischen Wertunsrichter, haben dem oesterreichischem Tanzsport einen großen Dienst erwiesen, indem sie offensichtlich nicht die gezeigte Leistung bewertet haben, sondern nur, wer vor dem Event besser *rschkriechen konnte, und wer nicht.
Vor allem Rueff duerfte im *rschkriechen noch einiges nachzuholen haben, denn gegen die duerfte man in Oesterreich eine große Antipathie zu Tage legen.
(Jeweils der letzte Platz von den österreichischen Wertungsrichtern Eliasch, Pauritsch und Wieshofer.)

Somit moechte ich mich - im Schutze meiner Anonymitaet - bei den (oesterreichischen) Wertungsrichtern bedanken. Ihr seid wahre Helden!

Mein Loesungsvorschlag:
Man laedt nie wieder einen oesterreichischen Wertungsrichter zu einer Staatsmeisterschaft ein, weil ebendiese offensichtlich nicht faehig sind, um zu verstehen, was mit den Woertern "Fairness", "Objektivitaet" und "Unparteilichkeit" gemeint ist. yawning smiley

Bussal.

Re: staats formationen^
Autor: ET (62.178.21.---)
Datum: 29. Mai 2006 10:01

Lernt mit Wertungsrichterentscheidungen umzugehen.
Wenn ihr das nicht könnt solltet ihr euch aus dem Tanzsport zurückziehen.

Zur F-Staats kann ich allerdings nix sagen, ausser, dass ich Gott sei Dank nicht dort war...

Ich hab nur gehört, dass das Niveau der Formationen ab (inklusive) dem 2.Platz sehr ähnlich war, was auch die Wertungen wiederspiegeln. Wenn du eine gelbe Banane und drei grüne hast fällt es relativ schwer die reifere unter den Grünen zu finden...

Haltet im Team zusammen und vertretet euren Sport (Tanzen - Latein-Formation) würdig. Ihr alle (alle Teams) habt das gleiche Interesse - ihr wollt in einer Formation tanzen. Wenn Ihr euch öffentlich gegenseitig beflegelt wird euer Ruf im Österreichischen Tanzsport auch nicht besser werden. Macht positive Werbung für das Formationstanzen, dann werden sich vielleicht auch wieder Clubs finden, die eine Formationsstaats veranstalten wollen.

@Garfield: Versuche deine Ausbrüche ein wenig zu zügeln. Ein Sachlicher Hinweis auf die Wertung hätte hier auch ihren Zweck erfüllt. Persönliche Angriffe sind einfach nicht angebracht.

Re: staats formationen^
Autor: ! (149.148.252.---)
Datum: 29. Mai 2006 11:19


Da du nicht bei der Staats warst-
kannst du die Ausbrüche hier nicht verstehen.

Ich war dort und saß die ganze Zeit neben den Wertungsrichtern.

Lt.internat. Standard beginnt der Wertungsteil mit dem
ersten Gong und endet mit dem zweiten Gong vor dem
Ausmarschteil.

Wenn daher ein WR während des Teiles vor dem ersten Gong-
der nicht zum Wertungsteil gehört-
bereits seine Punkte vergibt und dann auch noch
währen des 1. Drittels des Wertungsteiles seinen Block
weglegt-
WAS BITTE HAT DER DANN GEWERTET!!!!!
- außer: er hatte vorher schon so und so eine
Entscheidung im Kopf!!!
UND SOMIT IST ES EGAL, WELCHE LEISTUNG EIN TEAM BRING!!

Und zum Thema PD, Immervoll, Vienna Dance, Rueff

PD: klarer Staatsmeiser

Immervoll: das stehen der Grundschwierigkeitsgrade ist eine
normalerweise selbstervständliche Leistung für eine Formation-
hat mehrmals nicht geklappt!!!!!

Vienna Dance: ein Top platziertes Team sollte wenigstens Ansätze
von richtiger Schrittechnik haben- da fehlen noch WELTEN !!!!!

Rueff: ihr habt einfach die politische Mega - A* - Karte gehabt !
Daß man politisch und freundalwirtschaftlich Werten darf ist
ein Skandal.

WErtungsrichter: auf in die Schulungen und zuhören !!!

Re: staats formationen^
Autor: 12axing (195.170.77.---)
Datum: 29. Mai 2006 11:35

wen der Fernsehbeitrag interessiert...[your.orf.at]

lg
Steffen

PS:
-oHARMONIEo-!!!
Fetzen hat uns in den letzten Jahren auch nichts geholfen!!!die Kraft lieber zum ARBEITEN ARBEITEN ARBEITEN!!!verwenden!!!

Re: staats formationen^
Autor: ^^ (195.58.162.---)
Datum: 29. Mai 2006 12:45

ich bin noch nicht lange im tanzsport (bin im b team des atk wien auhof) und ich finde es irgendwie traurig, dass manche menschen nicht f�hig sind, den erfolg eines 'gegners' ohne neid und herunterspielen der erbrachten leistung anzuerkennen. nat�rlich hat jeder seine eigene meinung, nur finde ich die *rschkriecher-, schiebungs- oder eingenommenheitsvorw�rfe nicht gerechtfertigt.

gratulation an heat. ihr wart einfach die besten. viel gl�ck/k�nnen bei der EM/WM.

Re: staats formationen^
Autor: ET (193.170.74.---)
Datum: 29. Mai 2006 13:03

Als Tänzer (sowohl Einzel als auch in der Formation muss man mit den Wertungen umgehen können). Je mehr Turniere man tanzt, desto besser lernt man damit umzugehen.

Soweit ich das jetzt hier mitbekommen hab (und auch laut Wertung) hätte jeder hinter Pdorf 2ter ,3ter oder 4ter werden können.

Ok dann hatte halt diesmal Auhof mehr Glück. Es ist schon Vorgekommen, dass eine Wertung von einem WR in einem Tanz (im Einzel) um mehrere Plätze entschieden hat. Das ist so im Tanzsport.
Seid ihr zu Frieden mit Eurer Leistung dann tretet nächstes Jahr wieder an und zeigts den andern so richtig.

Steffen hat recht - fetzen bringt nix.

LG ET

Aktuelle Seite: 2 von 5

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at