Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: (195.34.133.---)
Datum: 11. Mai 2006 10:26

Stimmt, naja "Dancing-Star" hat auch "z.B." geschrieben ;-)


aufstiegssystem
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 11. Mai 2006 11:04

eigentlich sollte man sich darüber wirklich mal gedanken machen. was bringts wenn man schnell in der A oder S landet, wenn man dann international mies dasteht...

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: (195.34.133.---)
Datum: 11. Mai 2006 11:15

das aufstiegssystem in AT ist von den pflichtsstarts her vollkommen ok, aber die punkte sind sinnlos. denn wenn jemand bis in die B aufsteigt (oder weiter) nur weil er genügend pflichtsstart hat, aber immer am letzten platz ist, hat dieses paar nie wieder eine chance. es ist unmöglich sich so schnell weiter zu entwickeln um das alles nachzuholen. somit wäre es meiner meinung nach wirklich sinnvoll, dass für einen aufstieg zu mindestens eine plazierung in der klasse notwendig ist. zum punktesammeln ist DE wirklich super wie wir alle wissen, aber immerhin haben die ein ganz anderes system als wir. irgendwie aber auch peinlich, wenn ich nach DE fahre um punkte zu holen, wenn ich genau weiß ich trete gegen paare an die noch nicht mal ein programm haben oder gerade erst mit trainerstunden begonnen haben. aber leider notwendig, denn bei uns sind ja die starfelder viel zu klein.

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 11. Mai 2006 11:17

ich rede da garnicht von deutschland. vielleicht sollten wir uns an ländern wie italien orientieren?

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: m (62.178.21.---)
Datum: 11. Mai 2006 11:59

Lustig ist in Deutschland die Praxis des Platzierungen bekommens in der HGR2: 1 Paar am Start --> zusammengelegt mit HGR1 --> HGR2 Paar bekommt letzten Platz in der HGR1 --> ist somit 1. von 1 und der HGR2 und bekommt eine Platzierung...

So kann man das System auch aushebeln :-)

Ich find das AT-Aufstiegssystem schon okay. DE ist auch okay. In der Schweiz kann man sogar absteigen!!!!


G m

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: moin (137.208.123.---)
Datum: 11. Mai 2006 12:01

wie is eigentlich das turnier in obergrafendorf ende april ausgegangen? vor allem die D? ich find nirgends ergebnisse...

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 11. Mai 2006 12:02

@m
ist der sinn nun das aufsteigen oder das besser werden und die einteilung nach leistung???

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: artistoteles (131.130.29.---)
Datum: 11. Mai 2006 13:46

Hallöchen

Weiß jemand vielleicht noch die C-Klassen ergebnisse?

bzgl. Klasseneinteilung kann ich cyntie nur zustimmen. Man tanzt ja nicht besser nur weil man aufgesteigen ist. An sich wäre es ja das logischste alle in einer Klasse tanzen zu lassen - nachteile davon: wenig Motivation für Turnieranfänger und keine/schlechte figurenbegrenzungsmöglichkeiten.


Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: (195.34.133.---)
Datum: 11. Mai 2006 13:53

Ja, wäre wirklich interessant - weiss jemand wo man die Ergebnisse von TSK Gloriette (D/C) und Obergrafendorf bekommt?

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: a. (193.170.74.---)
Datum: 12. Mai 2006 12:32

@artistoteles
bez. Figurenbeschränkung: mach hald eine Unterklasse und eine Oberklasse und aus!
Und wennst willst kannst wie in Italien die Oberklasse noch in eine Nationale und eine Internationale einteilen, wobei den mitgliedern der Internationalen auch das fahren zu IDSF Turnieren erlaubt ist!
Allerdings ist diese unterteilung wegen der Geringen Paarzahlen in Österreich eher unrealistisch!

lg.
A.

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: (195.34.133.---)
Datum: 12. Mai 2006 14:44

Findet ihr nicht, dass wir in Österreich viel zu viele Klassen haben??

30 Klassen Standard!!!
24 Klassen Latein!!!
+ Breitensport

Wirklich aktive Paare haben wir wieviele? 200 wenn es hoch kommt! Das ist es wahnsinn vom ÖTSV, in jeder Klasse tanzen teilweise nicht mal 10 Paare gegen einander.


Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: aristoteles (62.178.225.---)
Datum: 12. Mai 2006 14:57

Ich finde auch dass D und C sowie B und A zusammengelegt werden könnten. Also insgesamt 3 Klassen: D/C B/A und S , wobei natürlich die Aufstiegspunkte geändert werden müssten auf in etwa das doppelte (also von D/c in die B/a Klasse dann etwa 200 Punkte), eventuell mit Einberechnung von platzierungen. Dann haben wir endlich wieder ein paar mehr Runden zu tanzen, sonst fährt man ja fast immer nur wegen einem Finale zu einem Turnier.

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: T (193.81.246.---)
Datum: 15. Mai 2006 09:14

Also, ich finde jede der 5 Startklassen hat ihre Berechtigung und es kann nun wirklich nicht die Lösung sein, Klassen zusammenzulegen, nur um die Starterfelder zu erhöhen. Allen bei D/C wäre das Ergebnis verheerend. Alle Anfänger müssten sich somit vor dem ersten Start schon auf C-Niveau hochtrainieren, um mithalten zu können. Tun sie das nicht und tanzen sie immer nur hinten nach, hören die meisten vermutlich frustriert auf. Wenn aber einmal das Einstiegsniveau gestiegen ist, steigt nach einiger Zeit automatisch das ganze Klassenniveau, was wiederum eine Erhöhung des nötigen Einstiegsniveaus nach sich ziehen würde. Wohin das ganze letztendlich führt, ist sichr nicht das, was man erreichen will.
Auch geht mir das ewige Gejammer wegen der geringen Starterfelder auf die Nervern. Natürlich tanzt jeder lieber mehr Runden, besonders wenn man dafür ein paar Stunden im Auto gesessen ist und dann nach 5 MInuten schon wieder alles vorbei ist. Aber gerade die Leute, die über die Starterfelder so jammern, sind oft die Leute, die dann NICHT zu den Tunieren fahren und somit die anderen Tänzer ihrer Klasse im Stich lassen.

Die einzige Lösung hier kann nur sein, aktiv Werbung für den Tanzsport zu machen und Nachwuchs heranschaffen, um vielleicht in Zukunft höhere Starterfelder zu erzielen. Aber das ist vielen zu mühsam, da wird wieder lieber über Sachen gejammert, die man nicht so schnell ändern kann. Sobald man es einaml in die B geschafft hat, kann man sowieso zu den Open fahren (international open - A-Klasse), da gibts dann genug Paare, aber das wollen viele ja auch nicht. Da hat man schliesslich keine Chance zu gewinnen - da ist es in Deutschland schon viel lustiger (ausgenommen S-Klasse).

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: außerdem (213.47.242.---)
Datum: 15. Mai 2006 15:49

überlegt mal: man hat in 5 klassen 50 paare; wenn man jetzt, weil es so wenig paare für diese klassen sind, klassen streicht, dann hab ich zwar die 50 paare in zB. 3 klassen, aber es BLEIBEN 50 paare- die tatsächliche zahl der starter ERHÖHT SICH NICHT!!- das problem wäre also nur aufgeschoben, nicht aufgehoben!!

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: Dancing-Star (211.153.44.---)
Datum: 16. Mai 2006 09:32

@außerdem:

als vergleich: wieviele klassen hat DE? (hmm ich schätze mal um die 100) und das jetzt im verhältnis zu AT? (7.500.000 einwohner / 300 tanzpaare auf 60 klassen verteilt zu -> 70.000.000 einwohner / x tausende tanzpaare auf 100 klassen) (alles sehr geschätze zahlen, es geht um das verhältnis)

und das aufstiegssystem mit punkte / pflichtsstarts ist in der praxis auch nicht so toll. die beiden vorhin gennanten paare von forum sind wenigstens beide gut, dann ist es ja egal wer wen übertrieft. aber bei einen system wo zb. das vorhin genannte casino-wien paar auch derart weit aufsteigen kann, da stimmt was nicht.

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: root (193.81.246.---)
Datum: 16. Mai 2006 10:16

Lieber Dancing-Star!

Das österreichische System ist gut... sicherlich nicht optimal, aber gut.
Ich weiss nicht ob du aktiv tanzt, aber welcher aktiver österreicher hat sich noch nie punkte in Deutschland geholt?

Ich finde es nicht gut, auf einem paar herumzuhacken, was dieses paar macht, ist bei jedem österreichischem paar üblich. es tanzt hin und wieder in deutschland.... mehr paare, mehr runden, mehr erfahrung.
Es gibt einige tänzer in jeder klasse, die sich um die hinteren plätze streiten. Ich persönlich habe grossen Respekt vor diesen paaren. hol dir 8 mal hintereinander den letzten platz ab, und dann mach trotzdem noch weiter... ich bin sicher, viele von und hätten nicht den charakter den sport trotz misserfolges auszuführen.
aber liebe leute, nahezu jeder von uns kommt irgendwann mal in die S-Klasse... dort steigen die besseren nicht einfach auf, und ihr könnt dann gewinnen, weil ihr die "Rangältersten" dann seit. Dort muss man jedes einzelne paar schlagen, die einzigen die das überleben sind paare mit charakter!


Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: cyntie (212.241.82.---)
Datum: 16. Mai 2006 11:22

was spricht eigentlich wirklich gegen eine miteinbeziehung von platzierungen (1-3/1-6) im aufstiegssystem?

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: halodri (137.208.123.---)
Datum: 16. Mai 2006 12:41

schätz mal das würde zu kompliziert werden. so gesehen müsste man auch das starterfeld miteinbeziehen, wer mitgetanzt hat...

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: sigmunds (212.31.69.---)
Datum: 16. Mai 2006 13:54

Hallo Dancing-Star,
herzlichen Dank für Dein Feedback, möchte nur mal eines in den Raum stellen: Warum tanzen Paare die auch bei uns in Österreich immer top sind in Deutschland? Vielleicht um Erfahrungen zu sammeln, oder mehr Runden zu tanzen oder Punkte zu sammeln, wahrscheinlich nur weil München, Ulm, Karlsruhe,... mal kurz neben Wien liegen und die Leute sonst nichts vorhaben am Wochenende? Aber wenn du das Thema noch weiter diskutieren möchtest, kannst du das natürlich auch per e-mail unter sonja.sigmund@networld.at tun, vielleicht kann ich ja dann Deinen Namen erfahren und Dich persönlich ansprechen.

Für uns wichtig ist, wie wir uns weiterentwickeln (einem gelingt das schneller, wir müssen eben hart daran arbeiten) und das Sahnetüpfelchen ist -Spaß an der Sache haben - und die haben wir!!

Sonja & Christian

Re: Gloriette - Wien - TSK
Autor: A. (193.170.74.---)
Datum: 16. Mai 2006 16:41

In der Diskusion um Sigmunds und die Forum Paare:

Sigmunds haben wohl nicht das berauschendste B-Nivau! Geb ich zu! Allerdings haben sie sich seit sie begonnen haben stark verbessert! Und dafür dass sie eigendlich ein SeniorenPaar sind und in der Allgemeinen mittanzen sollten sie unser aller Respekt und Dankbarkeit haben, da sie ein Paar sind, das jedes Starterfend um ein Paar größer macht! DANKE Sonja und Christian

Bezüglich Hartig: Naja besonders hat er sich ja nicht entwickelt in der zeit seit dem ich ihn kenne, sogar eher gegenteilig! was sich auch bestätigt wenn man die HessenTanzt ergebnisse anschaut! Also sollte man da doch eher auf ihm Herumhacken!
Allerdings auch er Bereichert unser Tänzerfeld also spreche ich auch ihm meinen Dank aus! Danke Dominik

lg.
A.

Aktuelle Seite: 2 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at